Januar 2019 Selektion

Maremma, wo es eine Kunst ist, Trauben zusammen zu bringen

Januar 2019 Selektion

Donna Olimpia 1898 Costa Toscana Rosso Tageto 2016 (2 Flaschen)
Tenuta Argentiera Poggio ai Ginepri 2016 (2 Flaschen)
Morisfarms Avvoltore 2013 (2 Flaschen)

Preis bei Ladenkauf: 111,00 €
Club-Sonderpreis: 97,50 €
Sie sparen: 13,50 € (12.16%)

Jetzt abonnieren!

Über diese Selektion...

Vor allem ab der Hälfte des letzten Jahrhunderts sind Bolgheri und das gesamte Gebiet von Maremma ein wahrer italienischer Bordeaux geworden. Während das Italien des Weines, und das mit Erfolg, das Hervorragende seiner autochthonen Reben in Reinform wiederentdeckte, drängte die Experimentierfreude in dieser maritimen Ecke der Toskana in eine andere Richtung. Hier ist es nämlich, wo die hervorstechende Persönlichkeit der italienischen Önologie, jedoch auch die Familien, in die Geschichte des globalen Weines ganz neue Praktiken für den Weinanbau beim einheimischen Wein eingeführt haben.

Im Gebiet um Bolgheri, nach dem Beispiel des Bordeaux, aber mit einer ungewöhnlich bahnbrechenden Vorgehensweise, haben sich die internationalen Trauben in der Skyline des regionalen Weinanbaugebiets eingefunden. Das Großartige des Gebiets sind tatsächlich die Ergebnisse dieser neuen und vorausdenkenden Anlagen. Aber sie sind auch das Ergebnis eines Prinzips, das in Bolgheri begonnen, und sich jetzt auch andernorts etabliert hat: Die Idee ist also, dass die Vereinigung mehrerer Weinreben im gleichen Wein nicht von alten und unabänderlichen Traditionen bewacht werden muss, sondern eine Kunst darstellt, die die geschickten Hände der Önologen-Winzer-Vorkoster Stück für Stück in perfekter Harmonie zu formen wissen.

Was schenkt uns die Erfahrung von Bolgheri und Maremma fünfzig Jahre nach den ersten Experimenten? Außer der Technik zur äußerst präzisen Auswahl der Trauben, ergibt sich die Erkenntnis, dass, auch wenn sie für den gleichen Wein bestimmt sind, unterschiedliche Rebsorten lieber in verschiedenen Teilen angebaut werden sollten, wodurch die jeweiligen Eigenheiten zur Geltung kommen.

Und die Gewissheit, dass es allen Reben, auch wenn die Zone entscheidend für die Persönlichkeit des Weines ist, einer besonderen Aufmerksamkeit auch im Weinkeller bedarf: Mit einer passenden Verfeinerung für einen danachfolgenden Blend, oder mit einem genauen Studium der organoleptischen Qualität der Trauben je nach Jahrgang. Die vegetale und tanninhaltige Striktheit der Cabernet Traube arbeitet so mit dem samtigen Körper einer Merlot Traube, die Strenge und schneidende Frische der Sangiovese, das Allerheiligste der Region, findet in dem abgerundeten Aroma der Syrah einen idealen Begleiter. Daraus ergeben sich Traubenmischungen, die durch die Ausgeglichenheit der Kombinationen dieser Gegensätze, die Geschichte dieser magischen Gegend geprägt haben.

In unserem Geschäft einkaufen

Möchten Sie Einzelflaschen dieser Selektion zum Listenpreis kaufen?

Ihre nächste Sendung

  • Die Club-Selektion wird jeweils in der letzten Woche des Monats verschickt.
  • Bitte Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Kartons bestellen möchten.
  • Besuchen Sie ihr Konto um Ihre Versandadresse und Ihre Zahlungsmethode zu kontrollieren oder zu ändern.
  • Es besteht immer noch Zeit die Club-Selektion zu erhalten wenn Sie jetzt beitreten.

Jetzt abonnieren!

Keine Mitgliedschafts- oder Registrierungsgebühren. Erhalten Sie tolle Rabatte und ein grossartiges Geschenk wenn Sie jetzt beitreten.
Mehr Informationen

Donna Olimpia 1898 Costa Toscana Rosso Tageto 2016 (2 Flaschen)

Rotwein. Donna Olimpia 1898 Costa Toscana, Italien Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit verdot, Cabernet Franc

Flasche: 8,53 € Club-Mitglieder / 9,80 € Nicht-Mitglieder


Gemäß der Legende übernahmen die Etrusker, die im toskanischen Land vor der römischen Epoche ansässig waren, von einem mysteriösen jungen Mann mit dem Namen Tageto, der aus Ackerspuren von Tarconte geboren wurde, die Art und Weise, Trauben und Oliven zu kultivieren. Deshalb ist Tageto der Name des Costa Toscana Rosso von Donna Olimpia, eine flinkere und fröhlichere Interpretation des Landes um Bolgheri in rot. Als erste Adresse in Maremma gehört Donna Olimpia zum Gut von Guido Folonari, mit einer Unternehmensleitung, die aus der sensoriellen Integrität und der Eigentümlichkeit der Reben das eigene Motto macht.

Als Traubenmischung, in der der Cabernet Sauvignon mit circa 70% an Masse die Überhand hat, ist Tageto ein Costa Toscana von schönem Granatrot mit transparentem und lebhaftem rubinrotem Echo, was ein klares Anzeichen für die Jugend des Produkts ist. Eine gewisse Weinigkeit spürt man in der Nase, mit lebhaften Noten von Erdbeere, Himbeere und Sauerkirsche, an einem tiefgründigeren Hintergrund an Paprika aufgrund des Cabernet, Schokolade und Lakritze als Ergebnis des leichten Geschmacks nach Geröstetem dank des Merlot.

Auch im Schluck lässt sich ein jugendlicher Geschmack in perfektem Zusammenspiel mit der Nase erkennen. Dazu gesellt sich ein feines Aroma des Petit Verdot, welcher angenehm und direkt, von guter Struktur und geschätzter Rundheit ist. Die gut integrierten, süßlichen Tannine vervollständigen den Eindruck einer unbekümmerten, vielseitigen, geselligen Kostprobe, ohne an einem langen, optimalen und schmackhaften Abgang zu geizen.

  • Alkoholgehalt: 14,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 18ºC

Donna Olimpia 1898 Costa Toscana Rosso Tageto 2016
Vorder- und Rückseite

Tenuta Argentiera Poggio ai Ginepri 2016 (2 Flaschen)

Rotwein. Tenuta Argentiera Bolgheri, Italien Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot, Petit verdot

Flasche: 13,03 € Club-Mitglieder / 14,80 € Nicht-Mitglieder


An der faszinierenden Küste von Alta Maremma, circa 100 km südwestlich von Florenz, auf der kleinen und renommierten DOC Bolgheri, befindet sich das Gebiet Argentiera, Teil des antiken Landes von Donoratico, das der florentinischen Familie Serristori gehörte. In der etruskischen Epoche gab es im Innern der Hochebene des Landes Mühlgräben, natürliche Quellen und Eisenminen, daher der Name Argentiera, was aus der Zone ein wichtiges Zentrum für Bergbau und Landwirtschaft gemacht hat. Heute ist das Gebiet im Besitz von Stanislaus Turnauer und den Gebrüdern Corrado und Marcello Fratini.

Die Besitzer haben diesem faszinierenden Ort immer besondere Aufmerksamkeit geschenkt, indem sie auf jede Weise die Natur des besonderen Landes hervorgehoben haben, das ganz besonders zur Produktion von großen Rotweinen berufen ist. Argentiera, im Süden der Denomination, ist auch das Gebiet, das sich von ganz Bolgheri am nächsten beim Meer befindet und auch das, das am höchsten liegt, da es sich von der Ebene auf die Hügel erstreckt. Seine Weinberge sind komplett umgeben von einem grünenden mediterranen Fleck, und das Land, auf dem sich das Gebiet erhebt, ist abgegrenzt durch marittime, jahrhundertalte Pinienalleen und Olivenbäumen in einer suggestiven Landschaft, die reich an intensiven Düften ist. Die Ländereien, die verschieden zusammengesetzt sind, sind bepflanzt mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Syrah.

Von sandigem und schlammigem Boden stammend, auf weniger als 100 Höhenmetern, entsteht Poggio ai Ginepri aus der getrennten Vinifikation von Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot, die auf sanfte Weise gekeltert werden. Als ein Wein, der wie für die Ausgeglichenheit aus Eleganz und Konzentration geschaffen ist, steht der Bolgheri DOC für eine vor allem jugendliche und rasante Interpretation der internationalen Traubenmischung, aus der er entsteht. Ungezwungen und direkt in der Nase ist er ein authentisches Bordeaux-Bravourstück, mit einer energischen Komponente aus Cabernet (40% Sauvignon und 20% Franc), was für besonders intensive und umhüllende pflanzliche Noten sorgt, darüber hinaus schmeckt man rote Frucht, Konfitüre und Unterholz. Im Mund lässt sich der Anteil der Merlot-Traube (30%) mit einer angenehmen Weichheit erkennen, die von einer vortrefflichen Intensität und einer überraschenden Mineralität begleitet wird.

  • Alkoholgehalt: 14,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 18ºC

Tenuta Argentiera Poggio ai Ginepri 2016
Vorder- und Rückseite

Morisfarms Avvoltore 2013 (2 Flaschen)

Rotwein. Morisfarms Maremma Toscana, Italien Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Syrah

Flasche: 27,19 € Club-Mitglieder / 30,90 € Nicht-Mitglieder


Adolfo Parentini war in den siebziger Jahren unter den Ersten, die das Potential für den Weinanbau in Maremma erkannt haben, und hat 1977 damit begonnen, die ersten Ergebnisse des Wagnisses Morisfarms abzufüllen, was heute unter der Leitung der Cousins Ranieri Moris und Giulio Parentini ist. Die Größe des Unternehmens ist sicherlich mit gut 70 Hektar Weinberg und circa 350000 Flaschen jährlich gewaltig, aber Qualität und Genauigkeit bei der Führung des Weinbergs und im Weinkeller verstehen sich von selbst.

Die Produktion spezialisiert sich auf den Morellino di Scansano und den Vermentino Costa Toscana, aber zu ihnen gesellt sich aus dem lang zurückliegenden Jahr 1988 der Avvoltore, ein Weinexperiment, das aus dem Gebiet Poggio Avvoltore stammt. Von Reben, die sich vor 25 Jahren auf lehmigen, kalkigen und sehr kargen Böden etabliert haben, verdankt Avvoltore dem Greifvogel, der normalerweise über dem Weinberg seine Kreise zieht, seinen Namen. Avvoltore ist das Ergebnis eines zukunftsorientierten Blend aus Sangiovese, einer kleinen Portion Syrah und Cabernet Sauvignon, typisch für das große Gebiet Maremma: Erfolgreiches Experiment, das von Jahr zu Jahr zu den besten Supertuscan auf dem Markt gehört.

Als Streitross bezüglich Kraft und Essenz, aber auch aufgrund der natürlichen Eleganz, zeigt sich Avvoltore im Glas rubinrot mit leuchtenden, jedoch konzentrierten violetten Reflexen. Das aromatische Bouquet ist komplex, mit Düften von Brombeer- und Blaubeerkonfitüre, Johannisbeere, Hagebutte, Chinarinde, Weihrauch, Rhabarber, Kardamom, Lakritze, und darüber hinaus von Holz, Geröstetem, Torf. Ein voller Geschmack, und gleichzeitig fruchtig, nach Balsamico schmeckend und würzig, was in einer opulenten, vollmundigen, schnittigen, schmackhaften Verköstigung nachhallt, bei der man die umhüllende Weichheit und das samtige Gefühl der starken Tannine wahrnehmen kann. Äußerst langanhaltend und einmalig im Abgang passt er optimal zu Braten, Geschmortem, reifen und würzigen Käsesorten.

Reife Käse

  • Alkoholgehalt: 14,0%
  • Optimale Serviertemperatur: Zwischen 16ºC und 18ºC

Morisfarms Avvoltore 2013
Vorder- und Rückseite

Jetzt abonnieren!